Leider können wir auf Grund von Einstellung des Geschäftsbetriebs keine neuen Mandanten annehmen. Andere Beratungsstellen - hier klicken

Schuldnerberatung Berlin Schöneberg

Nur einen Katzensprung entfernt liegt unsere Schuldner-Beratungsstelle vom Bezirk Berlin Schöneberg. Nämlich inmitten vom Bergmannkiez am Mehringdamm. Selbstverständlich bieten wir auch Schuldnerberatungen für Berlin Schöneberg an. Hierfür sollten Sie idealerweise einen Termin mit uns ausmachen und können anschließend Ihr kostenloses Erstgespräch nutzen.

Schuldnerberatung Berlin Schöneberg

Nächste Beratungsstelle:

Mehringdamm 42
10961 Berlin

Terminvereinbarung unter:
Tel. 030 44 701 728

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 08:00 bis 20:00 Uhr
Sa 09:00 bis 16:00 Uhr

Anfahrt:

Öffentliche: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns in weniger als 10 Minuten. Nutzen Sie hierfür die U7 oder die U1. Die nächste Station zu unserer Beratungsstelle ist der U-Bahnhof Mehringdamm (U6/U7) und liegt nur eine Minute von unserer Haustür entfernt.

Jetzt Route ermitteln mit BVG.de

Auto: Mit dem Auto erreichen Sie uns in der Regel innerhalb von weniger als 10 Minuten über die Hauptstraße und die Yorckstraße oder die Grunewaldstraße und die Yorckstraße. Ermitteln Sie Ihre genaue Route mit Hilfe von Google Maps direkt Online.

Jetzt Route ermitteln mit Google Maps

Schuldnerberatungen für den Berliner Bezirk Schöneberg

schuldnerberatung berlin schoenebergSeit 2001 wurde der Bezirk Schöneberg mit Tempelhof zu einem Bezirk zusammengefasst. Die Schuldner- und Schuldenzahlen bewegen sich im Durchschnitt im Vergleich zu anderen Berliner Bezirken. Was die Anzahl der Insolvenzverfahren aber auch die Höhe der Gesamtforderungen an die Schuldner angeht. Mit ca. 10 Prozent überschuldeten Bürgern liegt Schöneberg auch genau im Durchschnitt. Ähnlich wie andere Berliner Stadtteile hat auch Schöneberg schon einige demografische Veränderungen hinter und noch vor sich. Die Zahl der Zugezogenen steigt, das Durchschnittsalter sinkt, nur die Schuldnerzahlen bleiben konstant. Eher konstant schlecht. Grund dafür sind auch steigende Zahlen der Jugendlichen mit finanziellen und Schuldenproblemen. Sie haben zwar keine hohen Schulden aber wie ein altes Sprichwort sagt: früh übt sich.

So wird von jung auf nicht gelernt, mit Geld umzugehen. Teure Handyverträge werden abgeschlossen, die am Ende nicht bezahlt werden können. Ratenzahlungen und Kredite verschlimmern mit zunehmenden Alter die Lage noch mehr. Bis der Schuldner im schlechtesten Fall am Ende gar keinen Überblick mehr hat. Der Gang zur Schuldnerberatungsstelle wird leider meist viel zu spät gewagt. Dann ist es zwar immer noch möglich einen Gläubigervergleich anzustellen oder in die Insolvenz zu gehen. Doch das sollte nicht das Ziel eines jungen Menschen sein.












Öffentlich oder privat

Diese Frage stellt sich vielen Menschen mit Schuldnerproblemen. Die öffentlichen Stellen sind jedoch auch in Schöneberg meist überfordert mit der hohen Nachfrage an Beratungen. Und bei den privaten Stellen sollte man genau hinschauen. Hier sind viele schwarze Schafe unterwegs. Reißerische Werbung und zu hohe Forderungen von mehreren tausend Euro für Beratungs- und Betreuungsdienstleistungen sind meist ein schlechtes Indiz.